Bildschirmfoto 2017-08-10 um 15.07.58

2013 | Songs for a new world

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Nach dem Quartett-Musical von Jason Robert Brown.
Eine Nacht in Manhattan.

Überall feiern Menschen und es steigen Parties in dieser Stadt, die niemals schläft. Doch vier Menschen feiern an diesem Abend nicht. Sie wollen Schluss machen. Sie wollen in dieser Nacht springen. Auf dem Dach eines Hochhauses treffen sie sich jedoch unerwartet. So in ihrem Vorhaben gestört, springen sie erstmal nicht. Doch ihre Probleme sind damit nicht gelöst. Trotzdem ergibt sich plötzlich eine neue Perspektive. Die Geschichten der Vier könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch: Ist das der Aufbruch in eine neue Welt?

Dieser Hintergrund bildet den Rahmen für eine Produktion, in der die Lieder von Jason Robert Brown in einen völlig neuen Kontext gesetzt werden. Die an sich zusammenhanglosen Lieder aus der Vorlage werden hier neu verknüpft. Die vielen verschiedenen Charaktere werden auf die vier tatsächlichen Akteure auf der Bühne reduziert und der Zuschauer erhält Einblicke in deren Persönlichkeiten. Und er darf gespannt sein, wie sich die Protagonisten am Ende entscheiden werden. Ob sich für alle die Perspektive in eine neue Welt öffnet…?